21.03.12

Ökumenischer Kinderkreuzweg 11.15.2012 - Gögglingen/ Donaustetten

Singen, Beten, Stillewerden und Nachdenken über Gott und sich selbst, dazu waren die Schülerinnen und Schüler der Riedlengrundschule eingeladen. An vier Stationen, die im Ortszentrum zwischen Schule  und dem evangelischen Riedlenhaus von den  Schülern zusammen mit den Religionslehrerinnen Frau Herliczek und Pfarrerin Lehnert- Werner vorbereitet wurden,  empfanden die ungefähr 150 Kinder den Leidensweg Jesu zum Kreuz nach. An den Stationen ging es um „Verrat“, „alles haben wollen“, „Finsternis und Alleingelassen werden“.  Das sind Themen, die nicht 2000 Jahre alt sind, sondern heute uns alle betreffen. Die betenden Kinder gehen mit Jesus und Jesus geht mit ihnen.