Spendenlauf der Konfirmanden

Am 18.03.2018 war es wieder soweit: Die Konfirmanden der Gesamtkirchengemeinde kamen für einen guten Zweck ins Schwitzen! In diesem Jahr kamen über 1200€ Spenden für das Weltmissionsprojekt der Christoffel-Blindenmission in Uganda zusammen.

Bevor es mit den sportlichen Aktivitäten began, feierten wir gemeinsam einen Gottesdienst. In diesem machten wir uns Gedanken zum "Blind sein". Dazu hörten wir Erfahrungen einer Blinden und Konfirmanden brachten mit einem Anspiel die biblische Geschichte des Bartimäus der Gemeinde näher. Vorbereitet wurde der Gottesdienst von unserem Jugendgottesdienstteam.

Nach dem Gottesdienst konnte sich, jeder der wollte, beim gemeinsamen Mittagessen stärken.

Im Anschluss legten die Konfirmanden los. Da die Wetterverhältnisse sportliche Aktivitäten im Freien erschwerten wurde aus dem Spendenlauf ein Fitnessparkur. Hierbei sammelten die Konfirmanden Runden und damit Spenden mit Seilspringen, Liegestützen und anderen sportlichen Aktionen. Die hartgesottenen wagten sich trotz Kälte und Eis nach Draußen und liefen Runden um das Gemeindzentrum.

Insgesamt kamen über 1200 Euro Spenden für ein Projekt der Christoffel-Blindenmission zusammen. Dabei wird ein Krankenhaus in der Hauptstadts Ugandas unterstützt, dass sich für die Behandlung von Augenkrankheiten (u.a. Grauer Star) stark macht.

Wir danken allen Konfirmanden und Helfenden für ihren Einsatz! Bei den Spendern bedanken wir uns für ihre großzügige Unterstützung!