ZWÖLF – Kirchenbauten der Nachkriegsmoderne in Baden-Württemberg

Frontseite des Veranstaltungsflyer

© Evangelische Gesmatkirchengemeinde Wiblingen

Eine Wanderausstellung des Landesamtes für Denkmalpflege im Regierungspräsidium Stuttgart wirbt für junge Kulturdenkmale
Etwa 1.000 Kirchenbauten wurden zwischen 1960 und 1980 in Baden-Württemberg errichtet. Rund 150 Kirchen der so genannten Nachkriegs-moderne sind inzwischen denkmalgeschützt. ZWÖLF exemplarische Bauten für diese theologische wie architekturgeschichtliche Umbruchzeit zeigt die gleichnamige Ausstellung. Sie entstand im Landesamt für Denkmalpflege im Regierungspräsidium Stuttgart mit den Projektpartnern der evangelischen und katholischen Landeskirchen, unterstützt von der Wüstenrot-Stiftung. Von Juli 2019 bis Juni 2020 tourt sie quer durchs Land.
Die Versöhnungskirche ist eine dieser ZWÖLF Kirchen und darf sich einen Monat lang in all ihren Facetten und mit einem reichen Rahmenprogramm präsentieren. Die anderen elf Bauten können die Besucherinnen und Besucher in Form von 3D-Drucken, virtuellen 360°-Panoramen und historischem Bildmaterial entdecken. Parallel zur Ausstellung bietet die Publikation „Gotteszelt und Großskulptur“ eine fundierte Darstellung des Kirchenbaus der Nachkriegsmoderne in Baden-Württemberg. 
In der Versöhnungskirche gastiert die Ausstellung vom 3.11.2019 bis zum 1.12.2019. Der Eintritt ist frei. Bitte beachten Sie auch die Hinweise zu den Veranstaltungen im Rahmen der Ausstellung im Anschluss. 
Alle Informationen zu den anderen Ausstellungsorten und zum Begleitprogramm finden Sie unter www.zwoelf-kirchen.de.

Verantsltungen im Rahmen der Ausstellung

Veranstaltungsflyer