Klausurtagung des Gesamt-KGR zum Thema "Ehrenamt"

Schon zum zweiten Mal begibt sich der Gesamtkirchengemeinderat (= die Summe aller vier Kirchengemeinderäte aus Versöhnungskirche, Zachäus, Riedlen und Illerkirchberg) auf eine gemeinsame Klausurtagung. Vom 19.-21.10.2018 beschäftigen wir uns neben einem Rückblick auf fünf Jahre Legislaturperiode schwerpunktmäßig mit dem Thema „Ehrenamt in unserer Gemeinde“. Denn unser Gemeindeleben wird in vielen Bereichen von den ehrenamtlich Engagierten getragen. Außer den Pfarrern und Vikar/innen sind alle Mitglieder des Gesamtkirchengemeinderats, also des leitenden Gremiums, ehrenamtlich dabei. Ohne Ehrenamt geht es nicht.
Im Frühsommer haben wir mit der gemeinsamen Plakataktion „Dem Ehrenamt ein Gesicht geben“ schon einen öffentlichen Impuls gesetzt. Nun wollen wir auf unserer Klausurtagung einen Prozess anstoßen, indem wir uns mit verschiedenen Fragen beschäftigen: Wie können wir Menschen Lust aufs Ehrenamt in unseren Gemeinden machen? Wie können wir Menschen ansprechen, die wir vielleicht fürs Ehrenamt noch gar nicht im Blick hatten? Und wie können wir diejenigen, die zum Teil schon lange und mit großem Einsatz ehrenamtlich tätig sind, so wertschätzen und unterstützen, dass ihnen ihr Engagement auch weiterhin Freude macht?
Bei der Beschäftigung mit diesen wichtigen Fragen lassen wir uns von der Expertin Karola Vollmer beraten. Sie ist Beauftragte der Landeskirche für das Thema „Ehrenamt“. Wir freuen uns auf eine interessante Tagung!

 

Friedemann Bauschert