Kirchenwahl 2019

Wir danken allen Kandidatinnen und Kandidaten für die Bereitschaft zu kandidieren und gratulieren den neuen Kirchengemeinderäten zu ihrer Wahl.

Ebenfalls ein großes Dankeschön an alle Wahlhelferinnen und Wahlhelfern!

 

 

Die Ergebnisse der Synodenwahl

Alle Ergebnisse zur Synodenwahl finden Sie hier.

Die Ergebnisse der Kirchengemeinderastwahl

  • add Kirchengemeinde Illerkirchberg

    Gewählt sind:

     

    1. 1. Ruth Medwed (138 Stimmen)
    2. 2. Maike Dworschak (128 Stimmen)
    3. 3. Marianne Amann (118 Stimmen)
    4. 4. Klaus Krusche (115 Stimmen)
    5. 5. Margit Hausmann (106 Stimmen)
    6. 6. Ute Petz (104 Stimmen)

     

    Wahlbeteiligung:19,26%

  • add Riedlengemeinde

    Gewählt wurden:

     

    1. 1. Dr. Martin Hörmann (173 Stimmen)
    2. 2. Gabriele Hartmann (155 Stimmen)
    3. 3. Michael Schatz (139 Stimmen)
    4. 4. Silvia Munz (137 Stimmen)
    5. 5. Susanne Fuger (124 Stimmen)
    6. 6. Dr. Monika Vogel (118 Stimmen)
    7. 7. Dr. Caroline Berns (117 Stimmen)

     

    Nicht gewählt wurde Anneliese Heuser (116 Stimmen).

     

    Wahlbeteiligung: 20,92%

  • add Versöhnungskirchengemeinde

    Gewählt sind:

     

    1. 1. Hans Gyaja (203 Stimmen)
    2. 2. Birgit Koch (198 Stimmen)
    3. 3. Andrea Kuhmann (160 Stimmen)
    4. 4. Karin Hönicke (148 Stimmen)
    5. 5. Anette Thierer (146 Stimmen)
    6. 6. Thomas Gerisch (143 Stimmen)
    7. 7. Cornelia Möller (140 Stimmen)

     

    Wahlbeteiligung: 14,3%

     

     

     

  • add Zachäusgemeinde

    Gewählt sind:

     

    1. 1. Dr. Lothar Grimm (330 Stimmen)
    2. 2. Sibylle Ruppert (299 Stimmen)
    3. 3. Dagmar Behammer (280 Stimmen)
    4. 4. Jutta Fries (260 Stimmen)
    5. 5. Rosemarie Ruck (231 Stimmen)
    6. 6. Dr. Hella Spohn (206 Stimmen)
    7. 7. Claudia Sellmer (181 Stimmen)
    8. 8. Martin Schwarzkopf (171 Stimmen)
    9. 9. Elisabeth Roth (153 Stimmen)

     

    Nicht gewählt wurden Wolfgang Bartels, Rita Siegmund und Siglinde Jännert.

     

    Wahlbeteiligung: 16,49%

Wahlchallenge

Die Gesamtkirchengemeinde Wiblingen hatte eine „Wahl-Challenge“ ausgerufen, das heißt einen Wettbewerb zwischen den Einzel- Kirchengemeinden: In der Kirchengemeinde mit der höchste Wahlbeteiligung findet der Neujahrsgottesdienst statt. Im Anschluss daran wird dort ein Neujahrs-Sektempfang ausgerichtet.

Wir gratulieren der Riedlenkirchengemeinde zu der höchsten Wahlbeteiligung und damit zum Neujahrsgottesdienst im Riedlenhaus!