Fortsetzung des "Kreuzweg Digital" als "Online-Bibelweg

Foto: © Pixabay

Aktuelle Veranstaltungstipps

weitere Veranstaltungen finden Sie hier oder bei den jeweiligen Gruppen/Veranstaltungsseiten.

Aktuelles aus der Gemeinde

Systemrelevant?

Kennen Sie das Gefühl, dass die Coronakrise vieles deutlicher hervorbringt? Im Spiegel der Krise zeigte sich, wer digital, pädagogisch, gesundheitlich, sozial, finanziell, betreuungs– und bildungsmäßig usw. gut aufgestellt ist und wo es gerade da hapert. Wertigkeiten schärfen sich und wer- den...

mehr

Contra C - Wort und Musik

»Was gäbe ich dafür, endlich wieder Live-Musik zu hören!« Viele Menschen, die sonst gerne und regelmäßig ins Konzert gehen, empfinden das momentane Veranstal- tungsverbot als spürbaren Verlust an Lebensqualität.Zwar gibt es Fernsehen und Internet, Kanäle wie Youtube quellen über vor...

mehr

"Anders beten" - an Pfingsten ökumenisch besetzt

Die Videoreihe „Anders beten“, erstmalig in dreiteiliger Ausführung zu den Osterfeiertagen produziert und veröffentlicht, geht in die zweite Runde: Für alle, die aus gesundheitlichen Gründen den Gottesdienst zu Hause feiern müssen oder einfach gerne in digitaler Form regionale, kirchliche Impulse...

mehr

Über unsere Gemeinde hinaus

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 07.08.20 | Vom Mops und protestantischer Pracht

    Elk-wue.de ist mit Ernst Wahl eine Etappe auf dem Diakonie-Pilgerweg gegangen: von Winnenden nach Beutelsbach. Und hat dabei viel erfahren. Vom Mops, dem Anfang des Oberkirchenrats, von Wilhelmine Canz und der Großheppacher Schwesternschaft und auch von protestantischer Pracht.

    mehr

  • 06.08.20 | Sabine Bullinger wird Landesbauernpfarrerin

    Sabine Bullinger (57) wird neue Landesbauernpfarrerin der Evangelischen Landeskirche in Württemberg. Sie tritt damit die Nachfolge von Gabriele Walcher-Quast an, die beim landeskirchlichen Dienst für Mission, Ökumene und Entwicklung (DiMOE) Themen der internationalen Landwirtschaft betreut

    mehr

  • 05.08.20 | 75 Jahre Hiroshima: „Nicht nachlassen im Eintreten für Frieden und Gerechtigkeit“

    Am 6. August 1945 warfen die USA die eine Atombombe über Hiroshima ab; es war die erste Atombombe, die jemals in einem Krieg eingesetzt wurde. „Hiroshima/Nagasaki mahnen uns bis heute, nicht nachzulassen im Eintreten für Frieden und Gerechtigkeit“ sagt Landesbischof Dr. h. c. Frank Otfried July.

    mehr