Dienstag, 28. August: "Ankunfts-Eindrücke"

Abflug 1.15Uhr in Doha

Vier von uns, mich eingeschlossen, haben seit gestern Magenbeschwerden, hängen etwas durch, Pied  und Reinhild schlafen schon vor dem Start ein, Pied und ich verschlafen sogar ein Essen ….was wir nach dem Erwachen für einen joke halten….

 

Ankunft in Frankfurt um 6.50 Uhr,  Weiterfahrt mit dem Zug um 8.54 Uhr

 

Wie es uns geht? Was uns auffällt?

- Abfahrtszeiten auf die Minute genau angegeben

- Kleidung der Leute in schwarz, grau, blau, braun, bedeckte Farben;  Roman in seinem Tanzania-Hemd fällt auf, die farbige Vielfalt vermisse ich

- Taxistand : glänzende, makellose Autos  mit unbeschädigten Windschutz-    scheiben

- Geschäftsleute mit Laptop, Ordnung

- mechanisches Handeln, noch nicht wirklich angekommen

- Frankfurt   1 Banane    =  1 €

  Tukuyu    60 Bananen  =  1 $

- unterwegs in den Ortschaften keine Menschen zu sehen

- Gesang und Rhythmus von Tanzania noch im Ohr

 

Kurze Telefonate mit Zuhause zwecks Abholung am Ulmer Bahnhof

Im Zug in die tanzanische Kleidung geschlüpft

 

Große Wiedersehensfreude

Wie es uns geht?     -      Gut, müde…..

Erzählen ?               -      wo soll man bloß anfangen, was, wie …..

 

 

Warten, bis die Seele nachkommt.

Ankommen kann dauern.

 

Edelgard Baumann