Haben Sie sich schon neue Kollektenbons besorgt?

 

 

Sie können diese jederzeit in unserem Pfarrbüro / Kirchenpflege (Kapellenstraße 5) erwerben.

 

Darüber hinaus werden die Bons nach jedem Gottesdienst mit Abendmahl

im Gemeindezentrum Zachäus (in der Regel 1. Sonntag im Monat)

und in der Versöhnungskirche (in der Regel jeden letzten Sonntag im Monat) angeboten.

 

Beim Erwerb von Kollektenbons erhalten Sie eine Spendenbescheinigung. Diese können Sie dann ebenso wie allen anderen Spenden für gemeinnützige oder wohltätige Zwecke bei der Steuer-erklärung geltend machen.

 

Wann immer nach dem Gottesdienst für die Reparatur der Orgel, die Renovierung der Kirche oder der Gemeindehäuser, für die Kinder-, Jugend- oder Seniorenarbeit gesammelt wird - die Kollektenbons eigenen sich dazu vortrefflich.

  

Und so funktioniert es genau:

Sie spenden einen Betrag Ihrer Wahl an die Kirchengemeinde.

Als Gegenwert erhalten Sie Kollektenbons.

Die Plastikkärtchen in Scheckkartengröße gibt es im

Wert von 2 €, 5 €, 10 € und 20 €.

 

Zusätzlich zu den Bons, erhalten Sie - wie bereits erwähnt - eine Spendenbescheinigung.

Nach dem Gottesdienst können Sie dann statt Bargeld Kollektenbons einwerfen. Die Kollektenbons gelangen so wieder ins Pfarrbüro / Kirchenpflege und stehen erneut zur Verfügung.